Schön langsam

aber sicher juckt es mich wieder, meine Gedanken und unser Erlebtes hier auf dieser Seite mit euch zu teilen! Wie vom Erdboden verschluckt - haben sich bestimmt einige von euch gedacht - und ein recht liebes Mail von der recht lieben Ulli von lowredeyes hat mir sehr verdeutlicht, das ich mich hier nicht so einfach -  ohne ein Wort zu schreiben - vertschüßen sollte...

Anfang des Jahres hab ich das Buch Magic Cleaning von Marie Kondo in die Finger bekommen - und ja, es hat so einiges mit mir gemacht... ich habe promt mein "Aufräumfest" begonnen... und "feiere" es immer noch - denn zwischen dem Alltag, den Kindern, dem schönen heißen Sommer - hab ich zwischen durch immer wieder Pausen einlegen wollen, müssen... ich sortiere alles unbrauchbare aus und verschenke das meiste an unseren örtlichen Flohmarkt - hier wird es für einen guten Zweck weiter verkauft.

Und langsam aber sicher bekommt jedes Ding hier seinen festen Platz. Aufgeräumt ist so im nu...

Und ihr könnt euch sicher denken, wie gut das tut. Ballast abwerfen, im drinnen und draußen... alte Baustellen aufarbeiten, wieder kreativ sein, den Tag genießen, die Füße hochlegen, gute Bücher lesen, den Kindern beim Spielen zuschauen, plaudern. Mit einer lieben Freundin auf ein spitzen Konzert gehen.


Kräuterisch hab ich heuer auch ein Päuschen eingelegt - Hollerblüten haben wir für den Winter getrocknet und Saft gemacht. Ringelblumenöl angesetzt. Ich glaub, das war's auch schon...

Jetzt brauchen wir erstmal unsere Vorräte auf -

wir haben alles schön durchsortiert, in Gläser gefüllt, beschriftet, fein säuberlich und griffbereit in's Regal geräumt


Die Kinder legten natürlich keine Pause ein...