ringelblumen-Öl

Juhui, wie hab ich mich schon darauf gefreut, die ersten Ringelblumen aus unserem eigenem Garten!

 

Weil der Wetterbericht bis zum Wochenende Regen ankündigt, haben wir heute Vormittag unsere ersten Ringelblumen geerntet.

Denn ja, sie sollen trocken sein, für den "kalten Ringelblumen-Ölauszug" (auch Mazerat genannt).

Sind die Pflanzenteile zu feucht, kann das Öl leicht kippen und schimmlig werden.

 

Und so wird's gemacht:

 - ernte an einem sonnigen Vormittag die Köpfe (oder nur die Blütenblätter) deiner Ringelblumen

 - breite die Pflanzenteile auf deinem Trockenrahmen auf und lasse sie ca. 2 Stunden antrocknen - so kann nochmals restliche Feuchtigkeit entweichen

 - danach zupfe die Blütenblätter ab und gib sie in ein Schraubglas

 - übergieße die orangefarbene Blütenpracht mit einem guten Bio-Öl, bis alle Pflanzenteile bedeckt sind

    (hier Olivenöl, wie bereits bei der Holunder-Salbe erwähnt, empfiehlt sich für die Babypflege Mandelöl sehr gut)

 - schließe das Glas und schüttle es kräftig durch

 - öffne es wieder und bedecke das Glas die nächsten ca. 7 Tage bloß mit einem Tuch, dass du mit einem Gummiring befestigst - das Kondenswasser kann

   so entweichen und du beugst wieder der Schimmelbildung entgegen

 - stelle deinen Ringelblumen-Ölauszug auf ein helles Fensterbrett, an dem du oft vorbeigehst ;-) denn...

 - nun ist tägliches Schütteln angesagt - dazu schließe das Glas mit dem dazugehörigen Deckel (sind die ersten 7 Tage mit dem Tuch verstrichen, kann der

    Deckel auf dem Glas bleiben

 - nach 4 Wochen ist dein orangefarbenes Ringelblumen-Öl fertig. Es dient dir als Grundlage für deine Ringelblumen-Salbe.

 

Wie du im Handumdrehen eine feine Ringelblumen-Salbe anfertigst, zeige ich dir demnächst. Für die, die es ganz eilig haben, schau dir weiter unten die Bild-für-Bild-Anleitung der Holunder-Salbe an, dann kannst du gleich loslegen.

 

Wir wünschen allerseits schöne, gemütliche und bunte Ferien :-)


salben-beutel

als ich in der vorletzten Schulwoche eine so liebe Klasse mit in die Welt der Kräuter nehmen durfte, nähte ich für jedes Kind ruck zuck diese Beutel. So konnten sie ihre selbstgemachten Kräuter-Schätze wie Spitzwegerichsalbe und Lippenpflege gut nach Hause bringen. Auch den Infozettel mit Rezepten, Wissenswertem über die Kräuter (oder zB Spitzwegerich-Gedicht) und Wichtigem (u.a. Allergien) wusste ich so gut aufgehoben bzw. bei den Eltern ankommend...und was zum Naschen für die Kids durfte natürlich auch nicht fehlen!

 

Also ran an die Nähmaschine - was vielleicht eh gerade gut zum Regenwetter passt...

 

Für Kinder schon super zum Selbernähen geeignet:

 

 - schneide dir ein längliches Stoffstück hier ca. 17 x 42 cm zu (Bild 1)

 - bügle die langen Seiten je ca. 1 cm um (Bild 1)

 - falte dir die kurzen Seiten ca. 3 cm um und nähe es unten fest, sodass ein Tunnel entsteht (Bild 2 und 3)

 - falte das Stoffstück, dass die schöne Seite innen ist (Bild 4)

 - nähe dein Beutelchen links und rechts zusammen - aber Achtung: nicht von ganz oben, sondern erst ab der Nahtlinie des Tunnels (Bild 5)

 - wende dein Nähstück - du hast deinen Salben-Beutel schon fertig genäht - jetzt fehlen nur noch die Schnüre zum Zuziehen:

 - dazu schneide dir 2 Schnüre ca. 40 cm zurecht

 - befestige in die erste Schnur eine Sicherheitsnadel, so kannst du sie ganz leicht durch den Tunnel schieben (Bild 8)

 - los geht's durch den Tunnel - und zwar eine ganz Runde, sodass du beim Schnuranfang wieder rauskommst (Bild 9 und 10)

 - verknote die beiden Enden gleich, dann können sie dir nicht mehr entwischen... (Bild 11)

 - und jetzt das ganze mit der zweiten Schnur - bloß beim anderen Tunneleingang beginnend

 - wieder verknoten und ruckizucki

 - FERTIG ist dein Salben-Beutel

 

so hast du deine Salben selbst im Urlaub immer griffbereit

 

Aber nicht vergessen, Salben sollten wegen dem enthaltenen Öl möglichst kühl gelagert werden.


holunder-salbe

Kinderleicht im Salben-Öfchen.

Bild-für-Bild-Anleitung

 

Für deine Holunder-Salbe im Salben-Öfchen pflücke weit ab vom Straßenverkehr (am besten an einem trockenen, sonnigen Vormittag, sobald der Morgentau verdampft ist)

2-3 kleine, oder 1 ganz große Holunderdolde.

 

(ein kleiner Tipp meiner Mutter bzw. Großmutter - nimm dir einen Regenschirm mit einem Haken-Griff mit, so kannst du dir schwer erreichbare Äste gabeln und vorsichtig nach unten holen;)

 

Denke immer daran, danke zu sagen, für die Gaben unserer Mutter Erde!

 

Reble die herrlich duftenden, weißen Blüten in die Schnabel-Tasse des Salben-Öfchens.

Die feinen grünen Stängel stören nicht.

 

Übergieße die Holunderblüten mit einem guten Bio-Öl deiner Wahl, bis alle Pflanzenteile gut bedeckt sind.

(hier Bio-Olivenöl; mildes Mandelöl ist zB für sensible Kinderhaut sehr zu empfehlen)

 

 

Nun stelle

3 Tage lang - 1 x vormittags und 1 x nachmittags - ein brennendes Teelicht

in das Salben-Öfchen.

 

So erwärmt sich das Öl bei schwacher Hitze und die Wirkstoffe der Kräuter gehen sanft in das Öl über.

 

 

 

3 Tage sind verstrichen.

Dein sogenannter "Heißer Öl-Auszug" ist fertig. Du hast ein hochwertiges Heilöl hergestellt.

Ein duftendes, feines Holunderöl!

 

Leg' ein Sieb mit einem feinen Tuch aus (hier Mulltuch aus der Babyzeit meiner Kinder)

 

 

Seihe dein Heilöl ab und fang es in einem darunter stehenden Gefäß auf.

 

 

Anschließend kannst du das Tuch noch gut ausdrücken, um das aufgesogene Öl vom Tuch

bzw. der Pflanzenteile wieder zu gewinnen.

 

Bewahre dein kostbaren, selbstgemachtes Heilöl am besten in einer dunklen Flasche auf. Hier ist es gut geschützt.

 

Kühl und dunkel gelagert hält Öl mindestens ein Jahr. Am besten machst du nach einer gewissen Zeit eine "Riechprobe". Wenn das Öl ranzig riecht, ist es leider schlecht geworden und du kannst es nicht mehr verwenden. Darum sind auch kleinere Mengen von Vorteil, die schneller aufgebraucht bzw. zu Salben verarbeitet werden.

 

 

 

Fertig ist dein selbst hergestelltes Pflanzenöl!

Ganz wichtig noch, beschriften nicht vergessen!

Im Laufe der Zeit kommen dann doch einige Fläschchen mit Ölen, Tinkturen, Tee, Salben usw. in deine natürliche Hausapotheke....

 

Mutter Natur beschenkt uns das ganze Jahr über mit heilenden Pflanzen!

Wie wär's zB demnächst mit einem Ringelblumenöl für deine Ringelblumensalbe?

Wie man Heilöl ganz kinderleicht ansetzt, weißt du jetzt bereits.

Dann kann's ja gleich weitergehen - zum Salbenrühren!

Wir bleiben bei unserer Holunder-Salbe:

 

Bevor du alles für deine Salbe zusammensuchst, heize dein

Salben-Öfchen gleich mal vor. Dass heißt:

 

Zünde 3, mit Kindern besser 4 Teelichter an und stelle sie gleich mal in dein Salben-Öfchen. So wird das obere Töpfchen heiß und das Heilöl braucht nicht lange, um sich zu erwärmen. Denn diesmal muss es auf ca. 70 ° C erhitzt werden, damit dann das zugegebene Bienenwachs schmelzen kann.

 

Jetzt kannst du erstmal in aller Ruhe dein Heilöl abmessen, die Salben-Tiegel ev. mit Weingeist (kosm. Alkohol) desinfizieren (das machen wir Erwachsenen), das Geschirrtuch zur Ablage der Arbeitsgeräte bereitlegen und das Bienenwachs abwiegen.

 

Und wieviel Bienenwachs?

Da gibt es eine ganz einfache Faustregel:

Nimm immer ein Zehntel Bienenwachs deiner Ölmenge.

 

für 50 ml (Holunder)Öl benötigst du 5 g Bienenwachs

bei 200 ml Öl - 20 g

usw... (es muss nicht auf das Grämmchen genau sein, wenn du keine Briefwaage zuhause hast, tut auch deine Küchenwaage ihr Gutes!)

 

Ich gehe gerne von meinen Salbentiegel aus.

Wenn ich zB einen Salbentiegel mit 60 ml und

2 kleinere Gläschen mit 30 ml (für die Kids) befüllen möchte,

macht das insgesamt 120 ml Öl + 12 g Bienenwachs.

Dann bleibt mir kein Rest übrig und die Tiegel kann ich randvoll befüllen.

 

 

Jetzt geht die Hexerei los:

 

Gieße das abgemessene Öl in die obere Schüssel.

Für Kinder ist mit einem geeigneten Thermometer gut zu beobachten, wie das Öl immer wärmer wird.

 

Füge das abgewogene Bienenwachs hinzu.

Der Schmelzpunkt von Bienenwachs liegt wie gesagt bei ca. 70 ° C.

 

 

 

Nun darf gerührt und gezaubert werden.

 

Wie schon unserer Vorfahren rühren wir gute und heilende Gedanken in die Salbe.

Mit deinen Kindern kannst du dir lustige Zaubersprüche ausdenken:

Holunder, Holunder, du bist wie ein Wunder. Machst meine Hände zart, meine Lippen weich, meine Verletzungen heil und meine Schnittwunden klein.

Abra kadabra, der Holunder ist für alle da. Mit seiner großen Kraft, die so vieles heil macht.

Oder so ähnlich ;-)

 

 

Nach wirklich kurzer Zeit beginnt auch schon das Bienenwachs zu schmelzen. Spannend ist das.

 

 

 

Sobald sich das Wachs komplett aufgelöst hat,

gieße die noch flüssige Salbe randvoll in deine dafür vorbereiteten Tiegel.

 

 

 

 

 

FERTIG ist sie, deine Holunder-Salbe :-)

 

Schließe die Gläschen erst, wenn die Salbe fest geworden ist.

 

In der Zwischenzeit gestalte die Etiketten, um deine Salbe zu benennen.

Anfangs, oder falls du die Salbe Weiterschenken möchtest, ist es hilfreich zu notieren, für welche Heilzwecke dein Naturprodukt dient.

Denn wie gesagt, möchten bestimmt noch weitere, pflegende Naturgeschenke in deiner Familie platz finden.


Holler

Endlich ist Hollerzeit!

Da gab's heute einiges zu tun in unserer Hexenküche.

 

Vielleicht weil meine Kinder generell gerne Wasser trinken, hab ich nichts dagegen, wenn wir es zwischendurch mit der Süße eines Sirups mischen.

Hollersaft-Rezepte gibt es im Internet genug... mal mit, mal ohne Zitronensäure... da scheiden sich ja die Geister.

Am besten sind doch sowieso die Rezepte aus Großmutters Sammlung.

Obwohl, ich probiere jedes Jahr eine neue Zusammenstellung der Zutaten aus - heuer eines von meiner lieben "Schwiegercousine" - aber auch schon wieder nicht ganz original:

 

20-30 Holler-Dolden in

4 Liter kaltem Wasser mit

5-8 Zitronenscheiben und

10 dag Zitronensäure

in einem großen Gefäß vermengen

3 Tage !! zugedeckt, kühl gestellt, ziehen lassen (dabei beachten, dann alle Pflanzenteile bedeckt sind)

während der Ziehzeit immer wieder umrühren

abseihen

eine kleinere Menge erhitzen und darin

4 kg Zucker auflösen

mit dem restlichen Saft auf max. 75 °C erhitzen (damit die Inhaltsstoffe nicht verloren gehen)

noch heiß in saubere Flaschen gefüllt, ca. ein Jahr haltbar

 

 

Natürlich darf der Holunder-Tee in unserer Hausapotheke nicht fehlen:

ist eine Erkältung oder gar Grippe im Anmarsch, machen wir uns die schweißtreibende Eigenschaft zur Fiebersenkung zu gute, die enthaltenen Gerbstoffe helfen dabei, Giftstoffe aus dem Körper auszuleiten und auch die schleimlösende Wirkung hilft gut gegen Husten.

 

 

Holunder-Salbe

hilft bei rauen Händen, rissigen Lippen und kleinen Abschürfungen und Schnittwunden

 

Und weil ich heute so sehr stolz auf meine kleine Kräuterhexe bin, hier das kindgerechte Rezept für einen heißen Ölauszug im Salben-Öfchen.

Ihr müsst wissen, meine Jüngste hat heute alles ganz ganz alleine gemacht und zwar:

 

von 2-3 Holler-Dolden die weißen Blüten abrebeln (wenn kleine Stängelchen dabei bleiben, ist das ganz egal) und in die obere Schüssel des

Salben-Öfchens geben;

anschließend mit einem guten Bio-Öl übergießen, bis alle Pflanzenteile bedeckt sind

umrühren und darauf achten, dass alle Hollerblüten im Öl schwimmen

ein Teelicht anzünden (unter Aufsicht eines Erwachsenen - aber solche Anweisungen verstehen sich, glaube ich, von selbst...)

und vorsichtig unten rein stellen

 

ab morgen geht's dann so weiter:

 

nun 3 Tage lang einmal vormittags und einmal nachmittags je ein neues Teelicht komplett abbrennen lassen (bis es von selber erlischt)

 - was für ein schöner Auftrag für ein 4 jähriges Kind, ich bin mir sicher, sie wird mich daran erinnern und nicht umgekehrt ;-)

somit wird das Öl über 3 Tage immer wieder leicht erwärmt und nimmt sanft die Inhaltsstoffe des wunderbaren Holunders auf.

 

Auf den Fotos ist zusehen, dass meine kleine Kräuterhexe das Holunder-Öl mit einigen Rosenblättern angereichert hat.

Sie ist selbst auf diese tolle Idee gekommen. Plötzlich stand sie vor der Tür, mit dem Körbchen voller Rosenblätter :-)

(Ich hab ihr vom Fenster aus mit einem Lachen zugesehn', wie sie hoch hüpfend und streckend, auf den Zehenspitzen auch noch die oberen Rosenblüten erwischen wollte :-)) Was für ein schönes Bild!

 

Und weil noch so viele Rosenblütenblätter übrig waren, holte ich natürlich mein zweites Salben-Öfchen aus dem Kasten:

Das war's auch schon für mich, denn den Rest erledigte wieder meine kleine Rosenelfe ;-)

Begleitet von unserem "Wir danken dir, Mutter Natur"-Lied war auch das duftende Rosenöl im Salben-Öfchen gleich angerichtet.

 

Kommendes Wochenende werden wir unsere Holler-Rosen Naturprodukte fertigstellen.

Dann gibt's für euch nochmals eine komplette Bilder-Serie vom Salben-Rühren.

Also, nix wie raus - sitzen unter'm Hollerbusch und machen alle husch husch husch ;-)

 

Wir genießen bis dahin noch diesen wunderbaren Holler- und Rosenduft, der durch's ganze Haus strömt.

Und tauchen ein in die Welt von Frau Holle - Mutter Erde! Danke dir!

 

Ich kenne da eine so schöne Geschichte von Heidi. Mit allen Mythen und Überlieferungen rund um den guten alten, schon so lange hoch geschätzen Hollerbusch!

Vielleicht darf ich sie hier für euch bald einstellen...


Blütenbild auf astscheibe

Wir haben uns vergangene Tage zuvor ein paar Scheiben eines schon trockenen Astes vom Papa zuschneiden lassen, die eigentlich als Glas-Untersetzer ins Haus gewandert sind...

Aber das miese, kalte Wetter heute hat daraus spontan das hier entstehen lassen.

Jetzt brauchen wir wieder dringend Nachschub in unseren Blumenpressen. Für die nächsten verschneiten, nein!, verregneten Tage...


Gänseblümchen-öl

dieser heute, so kann es weiter gehen. Nicht nur wegen dem wundervollen Wetter!

Tausendschön, Maßliebchen oder wie allen bekannt der Name Gänseblümchen hat meinen, unseren Tag heute irgendwie ganz besonders verzaubert. Diese kleinen Blümchen, die mutig, zart und sogleich kräftig ihre Köpfchen gen' Sonne strecken.

Vom Blumenkränzchen binden oder "er liebt mich, er liebt mich nicht", als hübscher Blumenstrauß für die liebe Mama, oder in der Sandkiste zum Kuchen verzieren. Ich trau mich zu sagen, das Gänseblümchen kennt jeder, von Kindheitstagen an. Und so viele Monate begleiten uns diese Blumen durch's Jahr.

Aber es kann noch mehr, das Gänseblümchen. Denn außer unsere Herzen zu erfreuen und bei Regen oder Abends das Köpfchen zu schließen enthält es viele Inhaltsstoffe, die wir uns wieder zu nutze machen können!

 

Schon vor langer Zeit galt das Gänseblümchen als Allheilmittel und wurde bei Husten, Magenerkrankungen,

Frauenkrankheiten, Hautkrankheiten und zur Wundheilung angewandt.

Gerade Kindern ist diese sanfte Pflanze zugeschrieben.

Darum machten wir uns heute daran, ein Gänseblümchen-Öl für eine milde Wund-Salbe anzusetzen.

Eine Freundin von Anna war dabei und ich bin immer wieder selber begeistert, mit welcher Freude und Wissensdurst die Kinder an den Kräutern interessiert sind.

Und selbstverständlich kommt hier wieder mein heißgeliebtes Salben-Öfchen zum Einsatz :-) Heuer zum ersten mal draußen mit dabei - auf das habe ich mich schon sooo lange gefreut, wirklich!

 

Also, genug geschwärmt:

Eine Hand voll Gänseblümchen-Blütenköpfe mit einem guten Bio-Öl (zB ist das milde Mandelöl in der Kinderpflege sehr zu empfehlen) übergießen und über 3 Tage immer wieder sanft erwärmen. (Mit dem Salben-Öfchen arbeite ich für einen "heißen Ölauszug" mit nur einem Teelicht)

Dann wird wieder durch ein Sieb, dass mit einem Tuch ausgelegt ist, abgeseiht.

Aber dazu nächste Woche mehr, dann zeige ich dir und euch die weiteren Schritte, wie ihr dann ganz einfach eure Gänseblümchen-Salbe macht, die gegen Hautverletzungen, Quetschungen und Blutergüsse hilft.


wiesendudler

bevor diese Tage der Winter nochmal winkte, haben wir uns einen leckeren, erfrischenden Wiesendudler angerichtet:

 

Sammle einige Frühlingskräuter wie Giersch, Löwenzahn, Gänseblümchenblätter, Spitzwegerich, Schafgarbe und wenig Gundelrebe

Quetsche sie mit einem Nudelholz leicht an, damit sich die Aromen besser entfalten

Gib die Kräuter in einen Krug und übergieße sie mit einem Liter Apfelsaft

Lass' die grüne Mischung mindestens 3 Stunden, besser über Nacht ziehen

Seihe ab und drücke die übrige Flüssigkeit der Kräuter wieder in den Krug

Füge den Saft von einer halben oder einer ganzen Bio-Zitrone hinzu - je nach Geschmack

Gieße mit einem Liter Mineralwasser auf

Und Genieße!


Hustentropfen mit frühlingskräutern

Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo ich die Kräutlein mal ein bisschen ruhen ließ, bzw. wir genügend Vorräte im Haus hatten, fängt das Kräuterjahr heuer wieder ganz intensiv an. Kulinarisch stand der Bärlauch diese Woche schon wieder 2 x am Essensplan - Risotto und Aufstrich, diesmal von Anna ganz alleine zubereitet und mit Blüten und Scharbockskraut-Blättern wunderschön angerichtet :-) Mmh, das schmeckt!

Und wir haben gestern Hustentropfen angesetzt.

Dieses Jahr alles ein bisschen kleiner und weniger, dafür mit mehr Achtsamkeit und Dankbarkeit! Denn unsere liebe Mutter Erde beschenkt uns das ganze Jahr über mit genau den richtigen Heilpflanzen zum passenden Zeitpunkt!

 

Schichtweise machten wir uns diese u.a. besonders schleimlösenden Heilkräuter zunutze: wenig Huflattich-Blütenköpfe, geschnittene Spitzwegerich-Blätter, ausgezupfte Schlüsselblumen-Blüten, Lungenkraut, Thymian aus dem eigenen Garten und zum Abschluss wieder eine Schicht Schüsselblumen werden mit einem 40 %igen Schnaps (hier Korn) übergossen (die auftreibenden Pflanzenteile mit einem Holzstäbchen wieder in den Alkohol getaucht), an einem für dich guten Platz in deinem Wohnraum gestellt (kein Handy daneben) und täglich geschüttelt. Nach 4 - 6 Wochen werden auch wir die Pflanzenteile durch ein mit einem Tuch ausgelegten Sieb abseihen, die Tinktur in dunkle Braunglas-Flaschen füllen und beschriften.

 

Wegen des Alkoholgehalts eignen sich diese Tropfen weniger für Kinder. Vielleicht für manche Familien eine Alternative in Wasser verdünnt.

Aber trockne die gleichen Pflanzen und du hast einen spitzen Husten-Tee parat, oder vermische die Heilkräuter mit Honig anstatt Alkohol und du erhältst einen prima Hustenhonig für Kinder. So gesüßt schmeckt auch der Hustentee doppelt so gut.

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, die Wirkstoffe der Pflanzen in Milchzucker zu verreiben, das hab ich aber selber erst einmal ausprobiert... aber ich werde mich noch weiter informieren und dich auf dem laufenden halten...


alles Theater!

Schwarz-Weiß? Jetzt, wo der Frühling wieder Farben bringt?

Schatten-Theater!

 

Du benötigst:

 - eine kurze Geschichte

 - schwarzes Tonpapier auf dem du Silhouetten deiner "Schauspieler" aufzeichnest (oder dir Vorlagen aus dem Internet raussuchst, ausdruckst ausschneidest und auf das Tonpapier überträgst)

 - Schere zum Ausschneiden der Konturen

 - Holzspieße und Kleber

 - umgelegten Tisch (hinter den du dich ein wenig runterducken kannst, um vom Bühnenbild zu verschwinden ;-)

 - ein weißes größeres Tuch, das du oberhalb des umgelegten Tisches spannst (ich hab mir links und rechts zwei Stehlampen positioniert, und das Tuch mit Wäscheklupperl befestigt)

 - Schreibtischlampe, die von hinten Schatten auf das Tuch wirft

- ev. Musikinstrumente, mit denen du deine Geschichte akustisch unterstreichst bzw. Anfang und Ende deiner Theater-Vorstellung ankündigst

 

(KURZE FLÖTEN-MELODIE ZUR EINSTIMMUNG UND AUFMERKSAM MACHEN FÜR DIE KINDER)

Das Schneeglöckchen

Es war noch Winter. Auf dem Boden lag eine dünne Schneedecke ausgebreitet.

Darunter wohnte ein Schneeglöckchen in der Erde.

Es lag wohlgeborgen in seinem Zwiebelhäuschen, aber es schlief nicht mehr. (DIE BLUMENZWIEBEL KOMMT ZUM VORSCHEIN)

Lange genug hatte es sich im Dunklen verborgen.

Es war neugierig und wollte nachsehen, ob Gänseblümchen, Primeln und Veilchen schon draußen warteten.

Es rechte sich und streckte sich, bis sein Zwiebelhäuschen platze. (TROMMELSCHLÄGE)

Die Erde ringsherum erwärmte sich, und die Schneedecke darüber gab ein kleines Fenster frei. (DIE SONNE KOMMT ZUM VORSCHEIN, UND WIRD OBEN FIXIERT)

Als das Schneeglöckchen das helle Frühlingslicht spürte, schob es die ersten Blätter aus der Erde und streckte sich immer weiter dem Licht entgegen.

Es öffnete seinen Blütenkelch und fad sich ganz alleine. (DAS SCHNEEGLÖCKCHEN KOMMT HERVOR)

Von all den anderen Blumenfreundinnen war nichts zu sehen.

Betrübt lies es sein Köpfchen hängen.

(DER WIND KOMMT) Ein frischer Windhauch kam herangeblasen: " Wochen und Monate war ich unterwegs, ohne eine Blume zu sehen. Sei gegrüßt, du kleiner Frühlingsbote!" rief der Wind fröhlich.

Er spielte mit dem Glöckchen, das es zart tönte. (GLÖCKCHENMUSIK ERTÖNT)

Von dem unermüdlichen Läuten erwachten nach und nach die anderen Frühlingsblumen.

Als das Schneeglöckchen da und dort Gänseblümchen, Primeln und Veilchen aus der Erde spitzen sah, freute es sich. (DIE RESTLICHEN BLUMEN KOMMEN AUF DIE BÜHNE)

Es dankte dem Wind, dass er geholfen hatte, sie wach zu läuten.

Nun freuten sich die Blumenfreundinnen gemeinsam, denn der Frühling war da und alles wurde aus Mutter Erde's Schoß neu geboren.

(KURZE FLÖTEN-MELODIE ALS ENDE)

 

Natürlich würden feststehende Motive wie zB ein Baum, das Bühnenbild etwas aufpeppen, die fixen Motive können mit einer Nadel angesteckt werden.

Das ganze ist noch recht ausbaufähig...

Den Kindern hat's als Gute-Nacht-Geschichte sehr sehr gut gefallen. Die große Tochter wollte dann gleich selber hinters Tuch und hat eine weitere, frei erfundene Geschichte mit den Schattenfiguren für uns vorgetragen :-)


wie die Weihnachtskrippe zum feenhäuschen wurde

Ich konnte mich heuer einfach nicht trennen, von unserer schönen Weihnachtskrippe. Bis mir gestern die Idee gekommen ist, sie darf bleiben! Ich erzählte den Kindern von meinem Plan und während sich die zwei großen Mädls (13 und 7) auf den Weg machten, um Baumaterial zu besorgen, reparierten Mona und ich in der Zwischenzeit die schon etwas lädierten Figuren und verstauten sie nun endlich in der Weihnachtskiste. Zurück von ihrer 2 stündigen, alleinigen Waldtour sortierten die Mädchen gemeinsam ihre Fundstücke... kleine Steine für den Weg und die Feuerstelle, Efeuranken für das Dach, kleine Äste... Schaut mal, was daraus wunderhübsches entstanden ist!

Vielleicht schaffen wir morgen noch die Inneneinrichtung, dann kann sie einziehen, die kleine Fee :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    wheelymum (Sonntag, 21 Februar 2016 15:42)

    Ist das süß. Jede einzelne Kleinigkeit. Jede Feinheit. So viel Liebe. Und die Idee die Weihnachtskrippe einfach weiterzugestalten ist natürlich so einfach und gleichzeitig wunderbar.


Inhalation bei nebenhöhlen-entzündung

Inhalieren hilft wirklich gut, wenn die Nebenhöhlen entzündet sind - das muss ich gerade leider selber feststellen... da ist es immer fein, wenn man zuhause mit genügend Kräutern und ätherischen Ölen ausgestattet ist, um damit die richtige Mischung zu machen. Meine jedoch ist nur für Erwachsene!

Eine sehr hilfreiche Auflistung der idealen Kräuter habe ich hier auf einer meiner Lieblingsseiten gefunden.

Für Kinder sind viele ätherische Öle nicht geeignet! Die passenden Bücher zu diesem Thema findet ihr hier (zB SOS Hustenzwerg)

Und natürlich mag mir die Jüngste dabei helfen, die feinen Kräutlein für mich anzurichten:


Kräuter-Schutz-Beutel

Anna hat an ihrer Schultasche immer ihren kleinen Schutzbeutel mit dabei

und der von Mona hängt an ihrem Auto-Kinder-Sitz:

 

Material:

Leder (Reste bekommst du zB hier)

Lederband 3 mm

(Holz)Perle 8 - 10 mm

Lochzange

Schere

 

Zuerst überträgst du die Vorlage (weiter unten zum downloaden) auf ein Stückchen Leder 

und schneidest es aus.

Mit der Lochzange zwickst du in die vorgegeben Stellen Löcher rein

(die Löcher sollen etwas größer sein, als das Lederband dick ist)

Nun fädelst du die Perle auf das Lederband und schiebst sie in die Mitte.

Fortsetzung folgt die Tage....

 

hier gibt es ein nettes Video eines größeren Beutels

oder einer anderen Version

 

MAGISCHES über Kräuter (aus "Die Kräuter in meinem Garten")

bei Angst - vor Gewitter und Donner hilft die BRENNNESSEL, BUCHSBAUM, EBERESCHE, EHRENPREIS, blauer ENZIAN und überhaupt alle blau blühenden Pflanzen

 - vor Vampiren: der BÄRLAUCH

 - vor Hexen und Zauberer: das BERUFKRAUT

BLUTWURZ gibt zuverlässiger Schutz vor bösen Einflüssen

BORRETSCH mache alle Menschen glücklich und zufrieden; Borretsch-Zweige in den Schultaschen der Kinder bewirken besseren Schulerfolg :-)

BUCHSBAUM bringt Glück, deshalb nimmt man einen Zweig mit, wenn man auf Reisen geht

DILL schützt vor allem Neugeborene; kleinen Kindern wird ein Beutelchen mit Salz, Kümmel und Dill umgehängt, um sie vor dem bösen zu bewahren

DOST tragen auch die Indianer im Amulett-Beutel, der hilft gegen böse Einflüsse; auch Neugeborenen wird er in die Wiege gelegt

EBERESCHE schützt vor bösen Geistern

EISENKRAUT macht, als Amulett getragen, bei allen Leuten beliebt; Kinder sollen durch das EISENKRAUT gerne lernen und überragende geistige Fähigkeiten erhalten

ENGELWURZ hilft, wenn jemand Lampenfieber hat vor einem Auftritt oder Prüfung - dem wird das umgehängte Amulett aus der Wurzel oder ein Sträußchen aus den Blüten helfen, die Angst zu überwinden. Besonders über Kinder hält der Pflanzendeva der Engelwurz seine schützende Hand und bewahrt vor bösen Einflüssen

 

Download
Vorlage Kräuter-Schutz-Tascherl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 173.6 KB

Kräuter-Trockner

Ich hab mit meinen Mädls Kräuter-Trockner gebastelt:

Jede hat einen alten, nicht ganz zu großen Bilderrahmen auf der Vorderseite bemalt und beklebt.

Nach dem die Verzierungen getrocknet waren, haben wir ihn dann mit Baumwoll-Gaze bespannt.

(Baumwoll-Gaze ist jetzt nicht unbedingt die beste Variante für Kinder, weil das Gewebe schnell rissig wird und ausfranst, aber ich hatte noch Reste. Dieser Leinenstoff würde sich vielleicht besser eignen, ist mir aber zu teuer... Fliegengitter ist mir zu "künstlich" - aber das soll jeder für sich entscheiden, es gibt bestimmt noch weitere Möglichkeiten, ihr könnt gerne Empfehlungen abgeben)

Die Baumgwollgaze haben wir gemeinsam auf den Rahmen getackert. Hier ist ein bisschen zurechtziehen erforderlich. Den überstehenden Stoff haben die Mädls dann selber fein säuberlich abgeschnitten.

 

Und natürlich haben wir uns gleich nachmittags mit unseren Kräuter-Körbchen auf den Weg gemacht...

Mit Dankbarkeit haben wir unsere Kräuter-Trockner heute eingeweiht.

Und die Mädls sind ganz stolz auf ihren eigenen Trocken-Rahmen!

Vor dem Schlafengehen noch ein letztes vorsichtiges zurechtlegen der Huflattich-Blütenköpfe :-)


Fingerspiel für kleine Kräuter-Kinder

Auf der Wiese wächst das Gras,

Regen macht es pitschpatsch nass

kommt der liebe Sonnenschein,

weckt hervor ein Blümelein.

Langsam geht die Knospe auf

 - setzt ein Schmetterling sich drauf.

Beide wiegen sich im Wind,

Schmetterling fliegt fort geschwind.

Jetzt ist's Blümlein müde und allein,

nun schläft es wieder ein.


Ihr benötigt:

einen alten Gartenhandschuh

Bastelfilz

Pfeiffenputzer-Draht

Wäscheklupperl aus Holz

Heißkleber


Den Handschuh zum Blume aufkleben nicht anziehen - ja, der Heißkleber ist heiß ;-)


9 Kräuter Suppe

Am Gründonnerstag gibt's bei uns wieder die 9 Kräuter Suppe oder auch genannt Gründonnerstagssuppe.

Natürlich sammeln wir die Kräuter selber und ich staune immer wieder, wie gut sich die Mädls die Pflanzen schon eingeprägt haben. Wenn wir nicht alles finden, ersetzen wir diese einfach durch andere essbare Frühlingskräuter. Ein paar Gänseblümchenblüten zur Teller-Dekoration müssen auch mit.


Rezept:

(1) Brennnessel

(2) Vogelmiere

(3) Bärlauch

(4) junge Löwenzahnblätter

(5) Schafgarbe

(6) Sauerampfer

(7) Spitzwegerich

(8) Giersch

(9) wenig Gundermann                    oder auch andere Kräuter...


eine Zwiebel

zwei mehlige Kartoffeln


Zwiebel anrösten, würfelig geschnittene Kartoffeln dazu, mit Gemüsebrühe aufgießen.

Wenn die Kartoffeln weich sind, die gewaschenen Kräuter in die Suppe tauchen, den Topf vom Herd ziehen

und die Suppe fein pürieren.

Jeder rührt noch 3 mal um und wir denken uns spontan einen "Zauberspruch" aus

oder sagen Danke an Mutter Natur.


Brennnessel-Schnitzerl

Download
Brennnessel-Schnitzerl
Rezept
PDF Brennnessel-Schnitzerl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 21.3 KB

Spitzwegerich-Kuchen

2 große Handvoll junge Spitzwegerich-Blätter

4 Eier

160 g Butter

200 g Zucker

1/2 P. Vanillezucker

500 ml Milch

300 g Mehl

3 TL Backpulver

Schale und Saft von 1 Zitrone

 

Die Gugelhupfform (21 cm Durchmesser) mit weicher Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.

Die sehr fein geschnittenen Spitzwegerichblätter in einem kleinen Topf mit wenig Wasser 2-3 Minuten weich kochen. Den Spitzwegerichbrei durch ein Teesieb abgießen (ergibt ca. 3-4 EL Pflanzenmasse).

Eier, sehr weiche Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die lauwarme Milch beigeben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls dazugeben. Den Teig in 2 Portionen teilen, eine davon in die Gugelhupfform füllen. Unter die andere Teighälfte die Spitzwegerichmasse, die abgeriebene Zitronenschale und den Zitronensaft rühren und ebenfalls in die Form füllen. Eine Gabel durch die beiden Teigmassen ziehen, sodass ein Marmormuster entsteht.

 

Die Gugelhupfform in einen Pfadfinderkochtopf stellen - dieser sollte 30 cm Durchmesser haben und am Boden mit einer 2 cm dicken Sandschicht bestreut sein. Den Topf mit geschlossenem Deckel in die Glut des Feuers stellen. Den Kuchen darin etwa 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Den Topf aus dem Feuer nehmen. Die Kuchenform herausnehmen und auskühlen lassen.

 

Für die Glasur:

6 EL Staubzucker (Puderzucker)

Saft von 1/2 Zitrone

 

Zitronensaft mit Staubzucker vermischen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den fertigen Kuchen damit bepinseln.

 

Gutes Gelingen!

 

Aus dem Buch Kinderwerkstatt Wildpflanzenküche

 


Gänseblümchen-Salbe

ist von Kindern besonders gut verträglich!

(außer Korbblütler-Allergikern: bei Unsicherheit die Salbe über Nacht in der Armbeuge testen)

 

Rezept:

eine kleine Handvoll Gänseblümchen leicht angetrocknet

100 ml Bio Gänseblümchen Öl (für Kinder ev. in Mandelöl?)

10 g Bienenwachs

 

Die Gänseblümchen in ein verschließbares Glas geben und mit dem (Mandel-, aber auch Mohn, Raps, Sonnenblumen, Hanf, Mariendistel, .... ) Bio-Öl übergießen, bis diese bedeckt sind.

Nun 4 Wochen an einen hellen Ort stellen (nicht in die Sonne) und täglich durchschütteln.

Durch ein Tuch abseihen, das Tuch mit den Blüten ausdrücken.

Das Öl in einem feuerfesten Glas mit dem Bienenwachs im Wasserbad erwärmen und ständig (nach rechts rum) rühren, bis sich das Bienenwachs vollständig aufgelöst hat.

Vorsichtig in die hergerichteten Salben-Tigeln leeren und noch offen fest werden lassen.

Die Etiketten können die Kinder je nach Alter beschriften.

 

Sie wirkt gegen:
-Neurodermitis
-Ekzeme
-Schuppenflechte
-Prellungen
-Blaue Flecken
Auch bei der Wundheilung ist sie super einzusetzen.

 

 

Viele weitere Infos rund um Kräuter, deren Anwendung, Wirkung und Verarbeitung findest du hier

 

Zubehör zum Salben-Machen findest du hier oder hier oder hier oder hier... oder da und dort, da gibt's mittlerweile schon viele Anbieter, wie ich bei der Internet-Suche feststelle...


Schlüsselblumen-Honig

Die Schlüsselblume, so kommt's mir vor,

die öffnet dir das Himmelstor.

Streckt im Frühling bald ihr Köpfchen raus,

doch sagt sie: " Grab mich bitte ja nicht aus!"

Nimm von ihr nur die hellen (nicht die dotter-) gelben Blüten in den Mund.

Sie hängen zusammen wir an einem Schlüsselbund.

Die Blume öffnet dir eine neue Welt,

die beruhigt und das Gemüt erhellt.

Die weichen Blätter sind längliche Lanzetten,

steh'n im Kreis zusammen und nennen sich Rosetten.

Fünf Blütenblätter stecken ihre Füß'

in einen grünen Kelch und schmecken himmlich süß!

Pflück die Blume ganz bescheiden,

das mag sie besonders leiden.

 

Sammle einfach ein paar Köpfchen und gib sie in ein Honigtöpfchen.

Nimm einen Löffel voll, wenn dich der Husten quält, das hat mir meine Oma so erzählt.

 

Verwende:

nur die gelben Blütenköpfchen

Bienenhonig

 

1. Pflücke vorsichtig ein paar Köpfchen der Schlüsselblume

2. Köpfchen ohne grünen Kelch in ein kleines Glas geben

3. Mit Bienenhonig auffüllen

4. Das Glas gut verschließen

5. Beschrifte das Glas

Mindestens zwei Wochen ziehen lassen

Bei Husten nimm jeden Tag einen Löffel voll Schlüsselblumen-Honig

 

aus dem Buch

Blumenkinder in der Wiese

www.issmichpflanzen.at

(unter "Dowloads" habe ich ein paar Basteltipps und weitere Anregungen entdeckt)


Bärlauch-Rezept

Heute gleich am Morgen fuhr ich mit Mona in den Wald um Bärlauch zu holen.

Diesmal in einen anderen Wald, wir wussten schon vom letzten Jahr, dass wir hier Bärlauch finden werden.

 

Gerne stelle ich euch weiter unten ein gutes Rezept ein. Hirselaibchen mit Bärlauch, kindertauglich :-)

 

Dazu gab es - für heuer die erste - Wildkräuter-Soße :-)) die Pflanzerl sind hier noch ganz klein und fein.

Spitzwegerich-, Löwenzahn-, ein winziges Girsch-Blatt und natürlich Bärlauch kamen in die Tunke.

Die Gänseblümchen hat Mona gleich draußen aufgegessen :-)

 

Beim zerkleinern der Kräuter hatte ich auch eine fleißige Helferin.

Ach ja, und vorher wurden ja die Kräuter in der Salatschleuder wieder rumgedreht.

Das macht immer wieder Spaß.

 

Sie kurbelte und kurbelte, und wiegte und wiegte...

und es schmeckte :-)


Bärlauch-Öl

können Kinder schon fast ganz alleine ansetzen.

 

Ein genaues Rezept findet ihr hier

 

Meine Kinder lieben die Salatschleuder (die leider noch aus Plastik ist)

Aber mit größeren Kindern gelingt sicher auch die "Urform der Salatschleuder":

  • ein großes Geschirrtuch, stecke den Salat hinein und schleudere ihn im Freien um Dich rum.
    Garantiert plastikfrei, günstig und funktioniert prima.

 


Tu mal nix - entspannungsbad

 

1 kg Totes-Meer-Salz

2 Esslöffel (Ringelblumen)-Öl

ein bis zwei Prisen getrocknete Ringelblumen- und Lavendelblüten

je 2-3 Tropfen ätherische Öle von Lavendel, Muskateller-Salbei (siehe unten) und Orange süß

(natürlich alles in hochwertiger Qualität)

 

alles gut miteinander vermengen und in ein Vorrats-Glas füllen

 

das Badesalz reicht für 3-4 Vollbäder

 

Und ab in die Wanne - mindestens eine viertel Stunde darin baden :-)

 

Muskateller-Salbei (Salvia Sclarea) hat einen sehr interessanten Duft, der die Nerven beruhigt und dennoch belebend, sinnlich anregend und berauschend ist. Die Essenz hat die Eigenschaft, depressive Verspannungen, nervlich bedingte Überreiztheit und Angstzustände aufzulösen. In Zeiten von Anspannung und Stress ist Muskatellersalbei vor allem für Frauen ein wertvoller Begleiter. Bei Menstruationsbeschwerden wirkt er entkrampfend und entspannend (verdünnt mit Pflanzenöl am Unterbauch massieren). Durch seine östrogenähnliche Substanzen harmoniert er Zyklusprobleme. Das Öl harmonisiert gut mit Lavendel, Orange, Thymian und Sandelholz.


Kupfer-Messer

 

Das hab ich letztes Jahr irgendwo im Internet gefunden und hoffnungsvoll aber kommentarlos meinem Liebsten per Mail weitergeschickt:

 

"Habe mir übrigens selbst ein Kupfermesser gebaut. Dazu habe ich einen Dachrinnenhalter (Rinnenhaken - 9€ bei Hornbach) aus Kupfer gekauft, diesen gerade gebogen, auf einer Seite spitz zugeschnitten und dann ordentlich scharf geschliffen. Dazu habe ich zwei Griffschalen aus Haselnussholz gefertigt und mit Schrauben am Klingenheft befestigt. Sieht zwar nicht besonders gut aus (aber auch nicht sooo schlecht) und ist verhältnismäßig schwer, erfüllt aber seinen Zweck. Man kann es auch gut als Haumesser verwenden, falls man verholzte oder harte Pflanzenteile ernten möchte.
Zum Ausgraben von Wurzeln oder Eingraben von Opfergegenständen benutze ich eine Geweihschaufel eines Dammhirsches."